SOAP XServices

Die Brutex SOAP XServices sind eine Sammlung von „low-level“ Funktionen, die über eine SOAP und RESTful Web Service API aufgerufen werden können. Hierzu zählen zum Beispiel Funktionen zur

  • Dateiverarbeitung (Kopieren, Löschen, Umbenennen, Berechtigungen, etc.)
  • Datumserzeugung (Zeitstempel erzeugen und formatieren, Datumsberechnungen)
  • Archivierung (Unterstützung für ZIP, TAR, GZIP und RAR)
  • Befehlsausführung (Commandline, SSH, RExec, telnet, etc.)
  • Jobsteuerung (Verwaltung Wiederholbarer Aufgaben, Terminierte Ausführung)
  • CVS Abfragen
  • Serena Dimensions CM Abfragen
  • XML Manipulation und XPath

Die Funktionen können als einzelnen Bausteine in Orchestrierungen zusammengebaut werden, um so die automatisierte und maschinelle Ausführung/ Unterstützung von Geschäftsprozessen in einer SOA Umgebung zu ermöglichen. Ursprünglich als einer Erweiterung zu „XBridgeNG 2.0“ konzipiert, wird der Einsatz typischerweise „standalone“ erfolgen.

Technisch basieren die XServices auf Apache Ant und stellen zu einem Großteil einen web service wrapper für Ant Tasks dar. In der jüngeren Vergangenheit sind allerdings viele nicht auf Apache Ant basierende Funktionen hinzugekommen. Zur Installation der Brutex XServices ist ein Java Application Server erforderlich (bzw. Apache Tomcat, Redhat JBoss).

Die XServices stehen unter Apache License, Version 2.0.

Download 

Kommentare sind geschlossen